Entgeltliche Einschaltung
Plus

Tiwag-Informationstag: Die Innstufe Imst-Haiming und viele offene Fragen

  • Artikel
  • Diskussion
Nur noch bis zum 15. April können Bedenken rund um das Kraftwerk Imst-Haiming eingereicht werden.
© Tiwag

Imst, Haiming – Für mittlerweile sieben Gemeinden im Bezirk Imst führte die Tiwag einen Informationstag durch. Im Fokus stand für Imsterberg, Imst, Karres, Karrösten, Roppen und Haiming und Silz die „Innstufe Imst-Haiming“. Noch bis zum 15. April läuft die öffentliche Auflage und damit auch die Frist, Stellungnahmen zum Projekt abgeben zu können. „Die Behörde schreibt uns diesen Fahrplan vor“, bestätigt Tiwag-Projektleiter Robert Reindl, zumal der Infotag sehr knapp nach den Stichwahlen in Haiming abgehalten wurde. Damit hat auch der Gemeinderat mit seinen teils neu gewählten Mandataren kaum Vorlaufzeit, um sich ein Bild von der Situation zu machen.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung