Entgeltliche Einschaltung
Plus

Gewerbe leidet unter Kosten: „Das Einzige, was sicher ist, ist die Unsicherheit“

Die Auftragsbücher sind voll, aber Lieferprobleme und die Kostenexplosion bei Energie und Rohstoffen machen Gewerbe und Handwerk zu schaffen.

  • Artikel
  • Diskussion
Vor allem der Holz- und Eisenmarkt sei von starken Preissteigerungen geprägt.
© iStock

Innsbruck, Wien – „Wir verhungern vor vollen Schüsseln“, sagte Renate Scheichelbauer-Schuster, ihres Zeichens Spartenobfrau von Gewerbe und Handwerk in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO). Denn die Betriebe können kaum über einen Mangel an Aufträgen klagen – aber die bereits von der Pandemie verursachten Lieferprobleme und massiven Preissteigerungen bei Rohstoffen, Vormaterialien und Energie haben sich durch den Ukraine-Krieg massiv verschärft. Preiskalkulationen und die Einhaltung von Auftragsterminen seien somit fast unmöglich geworden, so Scheichelbauer-Schuster.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung