Entgeltliche Einschaltung

Fünf putzmuntere Frischlinge: Alpenzoo freut sich über Wildschwein-Nachwuchs

Der Alpenzoo in Innsbruck ist um eine „Attraktion“ reicher: Im Wildschwein-Gehege gibt es erstmals seit rund fünf Jahren wieder Nachwuchs zu bestaunen.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Mutter „Bertha“ mit ihren fünf Frischlingen.
© Alpenzoo

Innsbruck – Die Freude im Innsbrucker Alpenzoo ist groß: Erstmals seit Mai 2017 gibt es wieder Nachwuchs bei den Wildschweinen. Am 18. März kamen fünf Frischlinge zur Welt. Für die Mutter „Bertha“ und Jungvater „Ronny“ ist es der erste Wurf, beide sind selber erst zwei Jahre alt. Die Wildschweine werden im Alpenzoo zusammen mit den Wisenten gehalten, was eine interessante Vergesellschaftung gibt.

Entgeltliche Einschaltung

📽️ Video | Die Wildschwein-Babys im Alpenzoo

Alpenzoo-Direktor André Stadler zeigte sich begeistert: „Da wir unsere Wildschweinerotte erst im vorletzten Jahr neu zusammengestellt haben, freut mich der Nachwuchs umso mehr. Speziell da ,Bertha' ein handaufgezogenes Tier aus dem Tierschutz ist, ist die erfolgreiche Aufzucht der Kleinen ein toller Erfolg." (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung