Entgeltliche Einschaltung

Kronburg-Seelsorger Josef Götz starb mit 97 Jahren

  • Artikel
  • Diskussion
Josef Götz feierte 2021 sein 70-Jahr-Priesterjubiläum.
© Wenzel

Zams/Kronburg – Er war mit 97 Jahren der älteste Seelsorger der Diözese Innsbruck: Der Wallfahrtspfarrer von Kronburg Josef Götz ist vergangenen Samstag verstorben. Götz, der 1924 in Michelsneukirchen in Bayern geboren wurde, betreute seit 2003 die Kaplanei „Unsere liebe Frau zu Maria Hilf zu Kronburg“ und war weit über die Gemeinde hinaus bekannt.

Entgeltliche Einschaltung

Zum Begräbnis am Mittwoch um 14.30 Uhr werden zahlreiche religiöse Würdenträger erwartet – unter anderem Bischof Hermann Glettler, der emeritierte Erzbischof Alois Kothgasser, der Götz vor zwei Jahrzehnten zur Kronburg geholt hatte, und der Abt von Stams German Erd.

Götz hatte 2021 sein 70-Jahr-Priesterjubiläum gefeiert, in den letzten Jahren war er leiser getreten und saß auch im Rollstuhl. Trotz seines hohen Alters ist er aber nie offiziell in Pension gegangen, sagt der Zammer Pfarrer Herbert Traxl, der Götz am Donnerstag die Krankensalbung gespendet hatte. Der Wallfahrtspfarrer starb am frühen Samstagnachmittag. Zum Begräbnis werden zahlreiche Gläubige aus dem Oberland und aus Bayern erwartet. (mr)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung