Entgeltliche Einschaltung

Alte Post in Lienz sperrt bald wieder auf: Textilkette zieht ein

  • Artikel
  • Diskussion
Das alte Postgebäude in Lienz stand lange Zeit leer. Jetzt zieht eine Textilkette ein.
© Oblasser

Lienz – Im Sommer soll es so weit sein: Das majestätische alte Postgebäude zwischen Bahnhof und Lienzer Innenstadt wird mit neuem Leben erfüllt. Im Erdgeschoß zieht auf 700 Quadratmetern eine Textilkette ein, die derzeit noch neben dem Bahnhof angesiedelt ist. Dort befindet sich jetzt noch einen Mobilfunkanbieter, der wird aber ausziehen, informiert Post-Eigentümer Anton Pletzer. Die Pletzer Gruppe hatte das Gebäude 2013 gekauft.

Entgeltliche Einschaltung

„In den Obergeschoßen entstehen Büros und außerdem Wohnungen, die durch das Krankenhaus genutzt werden können“, so Pletzer weiter. „In Summe kostet die Renovierung des Hauses rund fünf Millionen Euro.“ Der Plan, aus der alten Post ein Hotel zu machen, wurde fallen gelassen. „Der Bau ist dafür nicht so gut geeignet, das wäre zu aufwändig“, meint der Unternehmer aus dem Brixental.

Die Pletzer Gruppe betreibt unter anderem die IDM-Wärmepumpenfabrik in Matrei in Osttirol. Sie ist aber auch in der Immobilienbranche tätig, mit Einkaufszentren in Klagenfurt oder Graz.

Seit die Postfiliale Lienz 2016 an einen anderen Standort gezogen ist, war es im alten Haus still geworden. Pläne hatte es mehrere gegeben. Ein Einkaufszentrum-Projekt war gescheitert, weil die Betreiber in Konkurs gehen mussten. Bei den Hotelplänen spießte es sich auch bei der Anbindung an die Bundesstraße. (co)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung