Entgeltliche Einschaltung

Findet Skisprung-Weltcup-Auftakt 2022/23 auf Matten statt?

  • Artikel
  • Diskussion

Wisla – Der Skisprung-Weltcup erlebt in der Saison 2022/23 möglicherweise einen unorthodoxen Auftakt. In einer Version des provisorischen Wettkampfkalenders ist der Start der Männer in Wisla (Polen) mit 5. und 6. November datiert – und damit so früh wie noch nie. Die zwei Einzelspringen könnte zudem in einer Art Hybrid-Version auf Eisspur und Matten ausgetragen werden. Gut einen Monat davor endet der Sommer-Grand-Prix.

Das Programm muss erst beim FIS-Kongress im Mai final abgesegnet werden, allerdings schaut man sich beim Ski-Weltverband nach Alternativen um, um weniger in direkter Konkurrenz zur Fußball-WM in Katar (21. November bis 18. Dezember) zu stehen. Nach der traditionellen Vierschanzentournee, die wie üblich um den Jahreswechsel stattfindet, springen Stefan Kraft und Co. am 28. und 29. Jänner am Kulm.

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung