Entgeltliche Einschaltung

Der X3 von BMW wurde zum Bayerischen Elektrizitätswerk

Ein E-Auto und dennoch ein echtes BMW-SUV fahren? Der kraftvolle iX3 macht es mit rund 400 Kilometern Reichweite möglich.

  • Artikel
  • Diskussion
Prachtvoller Auftritt: Von der Überarbeitung der X3-Modellreihe profitierte auch die i-Version.
© Fellner

Von Reinhard Fellner

Entgeltliche Einschaltung

Innsbruck – Elektromobilität erscheint immer mehr Käufern als vollwertige Alternative fernab vom Zweitwagen. Hat man sich aber erst an die Qualitäten von Premiumfahrzeugen oder eines derartigen SUV gewöhnt, fällt der Umstieg schwer.

Die Lösung könnte beim BMW-Händler zu finden sein. So haben die Bayern ihr Erfolgs-SUV X3 in nahezu perfekter Weise in einen Stromer verwandelt. Das Auto selbst ist und bleibt jedoch ein hochwertiger und fahraktiver X3.

Herzstück des neuen Antriebs ist ein an der Hinterachse sitzender Elektromotor mit 286 PS und 400 Newtonmetern Drehmoment (Teile werden in Steyr produziert). Dieser wird von einer Batterie mit brutto 80 KWh Kapazität gespeist.

Ein Elektrizitätswerk, das es in sich hat. So sprintet der iX3 in 6,8 Sekunden auf 100 km/h oder spielt einfach den vor Souveränität strotzenden und betont nervenschonenden Gleiter. Wie gewohnt bei BMW, haben die Ingenieure dem Fahrzeug viel Feinarbeit angedeihen lassen. Das ganze Fahren zeigt höchstes Niveau, mehrstufiges Rekuperieren von Energie macht nicht nur Kilometer, sondern auch Spaß. Zusätzlich rekuperiert der IX3 auch vorausschauend aktiv. Entscheidend: Der Fahrspaß knabbert nicht wie allzu oft an der Alltagstauglichkeit. So zog der iX3 im TT-Test rund 22,5 KWh Strom – ein Bestwert in seiner Klasse. Über 300 Kilometer sind mit diesem X3 praktisch immer drin, aber gemäßigt eben auch mehr als 400 Kilometer. Geladen kann das E-SUV mit bis zu 150 kW werden. Das bringt 100 Kilometer in zehn Minuten. Bei noch oft anzutreffenden 11-kW-Ladern dauert die Vollladung 7,5 Stunden.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schön zudem beim iX3: Die Serienausstattung übertrifft die Verbrenner. M-Paket, Sportsitze und das optimal funktionierende BMW-Multimediasystem mit 12,3-Zoll-Schirm sind an Bord. Auch der steuerbegünstigte Preis überzeugt: ab 59.990 Euro.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung