Plus

Hermann Delago tritt ab: „Ich bin sicher kein expliziter Blasmusikfan“

Hermann Delago in seinem Studio in Zams. Als Kapellmeister geht er in Pension, ein musikalischer Ruhestand steht aber nicht zur Diskussion.
© Reichle

Nach 33 Jahren hängt Hermann Delago die rote Jacke der Perjener Musik an den Nagel und erzählt von Hörverlust und Plänen in Indonesien.

Von Matthias Reichle

Landeck-Perjen – In Indonesien genießt er Star-Status, gilt als Botschafter der Batak-Musik, in Tirol gründete er bereits in seiner Jugend mit Freunden Bands wie Satisfaction of the Night (mit Günther Platter an der Rhythmus-Gitarre) und Klockwerk Orange, deren LP noch heute zu Liebhaberpreisen gehandelt werden. In eine Schublade lässt sich Hermann Delago nicht so einfach stecken. Die längste Zeit seines Lebens verbrachte der Zammer aber als Chef der Stadtmusikkapelle Landeck-Perjen. 1989 übernahm er das Amt für ein Jahr – „33 sind es geworden“, schmunzelt der Musiker, der dort 3300 Proben und über 200 Großkonzerte lang den Ton angegeben hat.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen