Entgeltliche Einschaltung

Lasagne oder Laserpistole? „Wet Leg“ mit starkem Debüt

Die Gitarren krachen wieder laut: Britischer Postpunk erlebt mit dem starken Debüt des Duos „Wet Leg“ ein Revival.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Rhian Teasdale und Hester Chambers kennen sich schon seit dem College. Als „Wet Leg“ veröffentlichten sie jetzt ihre Debütplatte.
© Hollie Fernando

Innsbruck – Ihr erster Hit kam 2021 in der Horizontalen daher. Auf einer Chaiselongue lässt es sich schließlich nicht nur gemütlich dahinfläzen. Sondern noch ganz andere Dinge tun. Keine Angst, allzu explizit wird „Chaise Longue“ von Wet Leg nicht. Man zieht lieber die eine oder andere Muffinmetapher heran – und setzt vor allem auf Gaga-Gegröle. Weil sich „On the chaise longue / all day long / on the chaise longue“ im Endlosloop eben so schön trällern lässt.

Entgeltliche Einschaltung

Und unmotiviert gesungene, schlecht gelaunte Musik mit Schrammelgitarren hat schließlich Tradition. Im britischen Postpunk jedenfalls. Ein neues Revival erlebt dieser jetzt mit Bands wie Black Midi – oder mit den Gitarristinnen Rhian Teasdale und Hester Chamber von der südenglischen Isle of Wight. Nicht nur ihr Instant-Hit „Chaise Longe“ ist gekommen, um zu bleiben.

Inzwischen ist das Debütalbum da. Und damit zwölf Songs, die wirklich Spaß machen. Auf der inhaltlichen Seite, etwa dann, wenn sich das Ich frech in den „Wet Dream“ eines anderen reinreklamiert. Mit dabei sein möchte man aber bei einer Party mit „Angelica“, die Lasagne mitbringt – oder eine Laserpistole. Um dann die Partygesellschaft umzunieten. Am Ende jedenfalls stimmen alle in den Chor „Good Times / all the time“ ein. Oder machen sich in „Ur Mum“ zu einem Urschrei bereit.

Richtig, eine wirkliche Agenda verfolgt das Duo nicht. Auch beim Sound geht, was früher schon ging: klare Strukturen, krachende Gitarren, dreschende Drums – mal laut, mal leise. Da und dort blitzen bedrohliche Rrriot-Klänge durch („Piece Of Shit“). „Wet Leg“ ist nicht von dieser Welt und doch grundsympathisch. Hier wird nicht geskipt, sondern besser immer wieder neu aufgelegt. (bunt)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Indie-Rock, Post-Punk

Wet Leg: Wet Leg. Domino Records.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung