Entgeltliche Einschaltung

Gregor Bloéb gab Debüt: Salzburger Ariadne in Mailand

Gregor Bloéb gab an der Scala sein Debüt auf der Opernbühne.

  • Artikel
  • Diskussion
Gregor Bloéb (r.) mit Markus Werba in „Ariadne auf Naxos“.Teatro alla Scala

Mailand –Am Tiroler Landestheater hat Gregor Bloéb mit der „Zauberflöte“ zuletzt Oper inszeniert. An der Mailänder Scala hat der 54-jährige nun sein Debüt als Operndarsteller gegeben – Sänger wäre für den Part des Haushofmeisters in Richard Strauss’ „Ariadne auf Naxos“ wohl etwas übertrieben. Die Premiere fand am Karfreitag statt. Bis 3. Mai steht die Produktion auf dem Spielplan des weltberühmten Opernhauses. Wirklich neu ist die Inszenierung von Sven-Eric Bechtolf nicht. Sie entstand 2012 für die Salzburger Festspiele. Den Haushofmeister gab damals Peter Mati´c. Später war die Produktion auch an der Wiener Staatsoper zu sehen.

Entgeltliche Einschaltung

Die musikalische Leitung der Wiederaufnahme in Mailand hat Michael Boder inne. Krassimira Stoyanova gibt die Ariadne, Erin Morley die Zerbinetta und Stephen Gould den Bacchus. (jole)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung