Entgeltliche Einschaltung

22-jähriger Tiroler bei Raubversuch in Hohenems verletzt

Vier junge Männer schlugen den 22-Jährigen nieder und durchsuchten seine Kleidung nach Bargeld. Das Opfer wurde mit erheblichen Verletzungen ins Spital eingeliefert.

  • Artikel

Hohenems – Ein junger Tiroler ist am Samstagabend in Hohenems Opfer eines Raubversuchs geworden. Vier junge Männer stießen den 22-Jährigen, der zu Fuß auf dem Weg zu einer Veranstaltung war, nieder, traten und schlugen ihn und forderten Bargeld, berichtete die Polizei. Sie durchsuchten seine Kleidung nach Geld und beschädigten sein Handy. Dann ließen sie von ihm ab, möglicherweise, weil sie von Zeugen gestört wurden. Das erheblich verletzte Opfer wurde ins Spital gebracht.

Wie die Polizei am Mittwoch bekannt gab, verfolgte das Quartett den ortsunkundigen 22-Jährigen, der auf dem Weg zum Tennis-Event-Center war, gegen 22.45 Uhr auf der Konrad-Renn-Straße. Kurz nach der Pfarrkirche St. Konrad griffen ihn die vier Männer an und warfen ihn zu Boden, traten und schlugen ihn. Dann wurden die Täter möglicherweise durch herannahende Zeugen gestört und ließen von dem Tiroler ab. Drei junge Männer kamen dem 22-Jährigen zu Hilfe. Die Polizei ersucht diese und andere Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, sich zu melden (Polizeiinspektion Hohenems: 059133/8142100 oder Landeskriminalamt für Vorarlberg: 059133/803333). (APA)

Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung