Entgeltliche Einschaltung

Kitzbüheler Tennis-Turnier verlängerte Vertrag mit Titelsponsor bis 2024

Das Turnier wird aus aktueller Sicht ohne Einschränkungen stattfinden, der Ticketvorverkauf hat bereits begonnen.

  • Artikel
  • Diskussion
Von 23. bis 30. Juli wird in diesem Sommer in Kitzbühel aufgeschlagen.
© GEPA pictures/ Patrick Steiner

Kitzbühel - Das Generali Open in Kitzbühel wird zumindest noch bis 2024 weiter so heißen: Die Veranstalter des Tennis-Turniers gaben am Donnerstag bekannt, dass der Vertrag mit dem Titelsponsor um zwei weitere Jahre verlängert wurde. Die 78. Auflage geht vom 23. bis 30. Juli dieses Jahres in Szene.

Entgeltliche Einschaltung

"In diesen herausfordernden Zeiten ist die Verlängerung der Partnerschaft alles andere als selbstverständlich für uns. Wir sind überglücklich, dass wir uns auf die Generali seit Stunde null verlassen können und hoffen auf viele weitere gemeinsame Jahre", so die Veranstalter Markus Bodner und Herbert Günther in einer Aussendung.

"Das Turnier hat sich dank der Zusammenarbeit mit der Generali in den letzten Jahren sehr erfolgreich entwickelt. Daran möchten wir anschließen", erklärte Turnierdirektor Alexander Antonitsch: "Auch in den nächsten Jahren werden wir an weiteren innovativen Ideen arbeiten, um das Generali Open Kitzbühel für Fans und Spieler noch attraktiver zu gestalten", so der Turnierdirektor. Das Turnier wird aus aktueller Sicht ohne Einschränkungen stattfinden, der Ticketvorverkauf hat bereits begonnen. Tickets und Infos unter: www.generaliopen.com (APA)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung