Entgeltliche Einschaltung

Spatenstich gesetzt: Baustart für neues Ärztezentrum in Aldrans

  • Artikel
  • Diskussion
Bürgermeister Hannes Strobl, Ärztin Lisa Fischer und Architekt Jürgen Illme­r setzen den Spatenstich fürs neue Ärztehaus.
© Privat

Aldrans – Für die Sistranser Allgemeinmedizinerin Lisa Fischer geht ein Traum in Erfüllung. Nach langer Vorbereitungszeit konnte nun der Spatenstich für ein neues Zentrum für Allgemeinmedizin gesetzt werden. In dem zweistöckigen Bau direkt am Kreisverkehr Fagslung „Sistranser Gatter“ sollen neben einer Gemeinschaftspraxis auch Behandlungsräume für Fachärzte, Psycho-, Ergo-, Logotherapie, Hebamme und Sozialarbeit entstehen. „Immer schon war es mein großer Wunsch, in einem multiprofessionellen Team mit unterschiedlichen Gesundheits- und Sozialberufen zusammenzuarbeiten. Für Patientinnen und Patienten schaffen wir damit wohnortnah eine zentrale erste Anlaufstelle für eine ganzheitliche Gesundheitsversorgung“, sagt Lisa Fischer, die das Projekt selbst finanziert. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2023 geplant.

Entgeltliche Einschaltung

Fischer hat 2018 den Kassenvertrag für Allgemeinmedizin in Sistrans übernommen. Auch das neue Zentrum wird als kassenvertragliche Einrichtung geführt und soll zum Pilotprojekt für so genannte Primärversorgungseinheiten in Tirol werden.

Die Gemeinde Aldrans hat Lisa Fischer in ihrem Bestreben stets unterstützt, dementsprechend groß ist auch bei Bürgermeister Hannes Strobl die Freude über den Baubeginn. Als großen Pluspunkt sieht er nicht nur die zentrale Lage, sondern auch die gute Infrastruktur. Das Zentrum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, zudem sind insgesamt 13 Parkplätze vorgesehen.

Geplant wurde der Bau von Architekt Jürgen Illmer (Planwerk ZT) in Innsbruck, einem Spezialisten im Bereich medizinische Infrastruktur. Die Bauaufsicht hat das Ingenieurbüro Knoflach in Rinn über. (TT)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung