Entgeltliche Einschaltung

Pferd im Mühlviertel von Zug erfasst und getötet

  • Artikel

Wartberg ob der Aist – Ein elf Jahre altes Noriker Pferd ist am Freitag in Wartberg ob der Aist (Bezirk Freistadt) von einem Zug erfasst und getötet worden. Das Tier war zuvor aus einem Stall gelaufen, nachdem es durch einen Rechen erschrocken war, der sich im Schweif des Kaltblüters verfangen hatte. Die Familie machte sich sofort auf die Suche. Nur wenige Minuten später erfasste ein Zug der Summerauerbahn das Pferd, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung. (APA)


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung