Basketball

Swarco Raiders Basketballer verloren im Burgenland

Mansata Cisse verlor mit den Raiders.
© Daniel Schönherr

Güssing – Mit überaus breiter Brust waren die Basketballer der Swarco Raiders zum zweiten Spiel der Best-of-three-Halbfinaleserie der 2. Bundesliga gegen Güssing/Jennersdorf aufbegrochen. Schließlich hatten die Innsbrucker im ersten Match kurzen Prozess gemacht – doch am Samstag war dann alles anders. Die Burgenländer schlugen zurück, feierten einen klaren 76:59-Sieg und erzwangen damit ein drittes Spiel, das kommende Woche ausgetragen wird. „Wir müssen zuhause einen besseren Job machen“, weiß Raiders-Spieler John Gardiner. Am Sonntag (17 Uhr) empfangen die Kufstein Towers im Play-down die Wörthersee Piraten. (TT)

TT-ePaper jetzt 1 Monat um € 1,- lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, bereits ab 23 Uhr des Vortags.

Verwandte Themen