Entgeltliche Einschaltung

Sport-HAS Innsbruck: Seit 25 Jahren eine erfolgreiche Adresse

  • Artikel
  • Diskussion
Drückten der Sport-Handelsschule ihren Stempel auf, von links, hinten: Alois Rainer (Ausbildungskoordinator), Peter Penz, Michael Wagner, Sebastian Siller, Jonas Göweil, Lea Penz, Lukas Schlierenzauer, Lorenz Koller, Clemens Paulweber, Lukas Bär; vorne: Daniel Mitterdorfer, Christian Eigentler, Nina Reithmayer, Florian Gamper, Fabian Strickner, Adrian Dillon.
© Kristen

Innsbruck – Was nicht zuletzt auf Anregung der beiden „Gründerväter“ Gottfried Strasser und Sepp Kneisl vor 25 Jahren seinen Ursprung nahm, hat sich längst zum unverzichtbaren Schulmodell gemausert. Damals wie heute steht die Sport-Handelsschule Innsbruck für eine vielversprechende Symbiose aus kaufmännischer Ausbildung und sportlichen Höchstleistungen.

Entgeltliche Einschaltung
Der Schüler des Jahres, Luca Muigg, mit Klassenvorstand Susanne Hanika und Sport-HAS-Direktor Peter Kreinig.
© Kristen

Zur 25-Jahr-Feier des Vorzeigeprojekts kamen nebst politischen Vertretern auch jede Menge Absolventinnen und Absolventen wie die allesamt mit Olympia-Edelmetall dekorierten Rodel-Asse Nina Reithmayer, Peter Penz und Lorenz Koller. Wie Ex-Bundesliga-Kicker Sebastian Siller, wie Paraderinger Michael Wagner oder wie der aktuelle Eishockey-Teamspieler Lukas Bär.

Die „Gründerväter“ Gottfried Strasser (links) und Sepp Kneisl.
© Kristen

Apropos Eishockey: HCI-Juwel Luca Muigg wurde im Rahmen des Festaktes als Schüler des Jahres 2022 geehrt. Ausbildungskoordinator Alois Rainer nannte die enge Zusammenarbeit des Lehrerkollegiums unter Dir. Peter Kreinig mit den Sportverantwortlichen in den Dach- und Fachverbänden und mit dem Sportkoordinator Benjamin Lachmann und seinem Team des Nachwuchsleistungssport Tirol als tragende Säulen. (TT)

Die Olympia-Silberne von Turin 2006, Nina Reithmayer.
© Kristen

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung