Entgeltliche Einschaltung

Wurzerhof in Außervillgraten: Wenn die alte Säge Geschichten erzählt

  • Artikel
  • Diskussion
Die alte Säge des Wurzerhofs in Außervillgraten geht am 6. Mai für die Osttiroler Museumstage wieder in Betrieb.
© Ramona Waldner/Osttiroler Kulturnetzwerk

Lienz – „Geschichten erzählen“ – das ist das Motto der Osttiroler Museumstage, die vom 6. bis 15. Mai an elf Standorten stattfinden. Anlass des Veranstaltungsreigens ist der Internationale Museumstag am 15. Mai.

Entgeltliche Einschaltung

„Wir haben eine ganze Woche geplant, um zu zeigen, wie vielfältig die Museumswelt bei uns ist“, erklärt Organisator Christian Waltl vom Kulturnetzwerk Osttirol. Eine der Veranstaltungen (6. Mai, 14 Uhr) führt zum Wurzerhof nach Außervillgraten, einem historischen bäuerlichen Ensemble, das noch bewirtschaftet wird. Die alte Säge wird in Betrieb sein, die Geschichten dazu kommen von Betreiber Sepp. In die Vergangenheit geht es auch im Lienzer Eisenbahnmuseum Heizhaus (13. Mai, 14 Uhr). Karol Notdurfter erzählt, wie die Lok ins Heizhaus kam.

Weitere Veranstaltungsorte sind der Kammerlanderhof in Thurn, wo Katrin und Werner Unterlercher ein Konzert geben, Burg Heinfels, Museum Aguntum, Schloss Bruck, Vannis Vogelwelt, die Bücherei Kals, der Verein Medaria, das Photoarchiv TAP und die Stadtbücherei Lienz.

„Mit dieser Vielfalt wollen wir auch Menschen ansprechen, die sonst wenig mit Museen zu tun haben“, sagt Christian Waltl. Ein weiteres Ziel ist es, Kulturschaffende untereinander besser zu vernetzen.

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Den Abschluss findet die Woche am 13. Mai um 19 Uhr mit einem Konzert im Heizhaus. Es spielen die junge Band Fortunez aus Oberlienz und ein Trio, das aus einem Russen und zwei Ukrainern besteht. Alle Infos sind unter osttiroler-kulturnetzwerk.at zu finden. (TT, co)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung