Entgeltliche Einschaltung
Plus

Kein Gehalt, kein Hearing: So steht es jetzt um den FC Wacker

Die heutige Bundesliga-Anhörung des FC Wacker wurde gestern vom Protestkomitee abgesagt, auch die Gehälter-Frist der Spieler verstreicht. Wie wird es jetzt weitergehen?

  • Artikel
  • Diskussion (5)
Selbst Fans anderer Traditionsvereine (im Bild Rapid) bangten zuletzt mit dem FC Wacker.
© APA/EXPA

Von Florian Madl

Innsbruck – In der Geschäftsstelle des FC Wacker herrschte auch gestern hektische Betriebsamkeit. Die für heute anberaumte Anhörung von Präsident Kevin Radi und Investor Thomas Kienle beim Protestkomitee der Fußball-Bundesliga sollte letztmals die Möglichkeit eröffnen, eine neue Faktenlage des in den Seilen hängenden Vereins zu präsentieren. Neben der Abdeckung der Altlasten galt es, einen Finanzierungsplan für die Saison 2022/23 vorzulegen, eine positive Fortführungsprognose vom Wirtschaftsprüfer inklusive.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung