Entgeltliche Einschaltung

Grünes Kandidaten-Duo und Hörls Winterbilanz: Das war „Tirol Live“

Eines der beiden Duos für die Spitzenkandidatur bei den Grünen, Gebi Mair und Petra Wohlfahrtstätter, sowie Seilbahnsprecher Franz Hörl waren am Montag zu Gast bei „Tirol Live“.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion

📽️ Video | Die komplette Folge von „Tirol Live" am Montag

Entgeltliche Einschaltung

Die Zeit des grünen Wahlkampfs ist mit der Präsentation der beiden grünen Spitzenkandidaten-Duos für die Landtagswahl 2023 vergangene Woche voll angelaufen. Eines der beiden Teams hat sich mit dem langjährigen Klubobmann der Grünen im Tiroler Landtag, Gebi Mair, und der stv. Landessprecherin Petra Wohlfahrtstätter gefunden.

Wie es dazu kam, welche inhaltlichen Schwerpunkte die beiden für die Wahl durch die grüne Basis legen wollen und wieso sie glauben, die bessere Wahl zu sein, erklärten sie erstmals am Montag bei „Tirol Live“ mit TT-Chefredakteur Mario Zenhäusern.

📽️ Video | Gebi Mair und Petra Wohlfahrtstätter in „Tirol Live"

„Ende gut, alles gut“ – so lautet die Bilanz, die Seilbahnsprecher Franz Hörl (ÖVP) über die Wintersaison bei „Tirol Live“ zog. Zwar sei der Start holprig verlaufen, über die Dauer des Winters sei es aber besser geworden – am Ende sei „die Branche recht zufrieden“. Insgesamt hänge die Seilbahnwirtschaft „aber schwer in den Seilen“. 2021 seien die Einbußen massiv gewesen, so Hörl, rund 30.000 Mitarbeiter seien seit Pandemiebeginn in andere Branchen abgewandert und nun kämen auch noch die steigenden Energiepreise hinzu.

📽️ Video | Franz Hörl in „Tirol Live"


🎧 Podcast | „Tirol Live“ zum Nachhören


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung