Entgeltliche Einschaltung

Tiroler Anwälte die besten in den Bundesländern

  • Artikel
  • Diskussion
RA Ivo Rungg.
© Wilke

Innsbruck, Wien – Das jährliche Anwaltsranking des Wirtschaftsmagazins trend gilt als aussagekräftiger Gradmesser des Rechtsanwältestandes. Reihen hier doch über 100 Anwältekanzleien selbst die Besten unter ihresgleichen. Für Innsbruck, Standort der juridischen Fakultät und wohl nicht umsonst Sitz vieler Kanzleien, zeigte das heurige Ranking wieder ein besonders erfreuliches Bild.

Entgeltliche Einschaltung

So hat sich in der bundesweiten Einschätzung zu den „besten Sozietäten in den Bundesländern“ nichts verändert: Platz eins und zwei gehen in die Landeshauptstadt. Als Sieger gingen erneut die CHG-Anwälte rund um Rechtsanwalt Dietmar Czernich hervor. Nicht weit entfernt vom Bozner Platz residiert in der Anichstraße die zweite Spitzenkanzlei. Es handelt sich um Greiter, Pegger, Kofler & Partner. Gar in die österreichweite Spitze in der Kategorie Wettbewerbsrecht wurde indes Rechtsanwalt Ivo Rungg gewählt. Der Binder-Grösswang-Partner in der Kaiserjägerstraße firmiert 2022 nicht nur unter den zehn Besten bundesweit, sondern ist Drittbester Österreichs. (fell)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung