Entgeltliche Einschaltung

Chemieolympiade: Tiroler und Vorarlberger Talente im Wettstreit

  • Artikel
  • Diskussion
Schüler aus Tirol und Vorarlberg nahmen an der diesjährigen Chemieolympiade teil.
© FH Kufstein Tirol

Kufstein – Rund 60 der besten Nachwuchs-Chemiker aus Tirol und Vorarlberg maßen sich kürzlich beim Landeswettbewerb der Chemieolympiade an der Kufsteiner Fachhochschule – Veranstalter war das BG/BRG Kufstein. Bei diesem Wettbewerb, der jährlich in allen österreichischen Bundesländern stattfindet, gilt es, in einem zweistündigen Praxisteil qualitative und quantitative Analysen durchzuführen und anschließend bei einem dreistündigen Theorieteil herausfordernde Aufgaben aus verschiedensten Themenbereichen der Chemie zu lösen. Als Vorbereitung dient den Schülern das Unterrichtsfach „Chemieolympiade“, welches als Begabtenförderung zu verstehen ist.

Entgeltliche Einschaltung

Von den Tiroler Schulen waren das BG/BRG Kufstein, die HLW Kufstein, das BRG Wörgl, das RG Schwaz, das PORG Volders, das Franziskanergymnasium Hall, das BRG Innsbruck, das BG/BRG Sillgasse Innsbruck, das Akademische Gymnasium Innsbruck, das BRG/BORG Telfs, das Meinhardinum Stams, das BG/BORG St. Johann in Tirol und das BG/BRG Landeck vertreten. (TT)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung