Entgeltliche Einschaltung

Auto prallte in Söll frontal gegen Lkw: Beifahrer (37) schwer verletzt

Die 31-jährige Lenkerin war von einem Parkplatz auf die Loferer Straße eingebogen und frontal gegen einen Lkw geprallt.

  • Artikel
Die beiden Insassen wurden im Auto eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mittels Bergeschere befreit werden.
© Zoom.Tirol

Söll – Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagnachmittag auf der Loferer Straße im Gemeindegebiet von Söll ereignet. Gegen 16.40 Uhr war eine Autolenkerin vom Parkplatz eines Gasthofes in die B178 eingebogen und wollte in Richtung St. Johann fahren. Einem entgegenkommenden Lkw-Lenker gelang es trotz Vollbremsung nicht mehr auszuweichen und es kam zu einer Frontalkollision.

Entgeltliche Einschaltung

Von einem nachkommenden Lenker wurde sofort die Rettungskette in Gang gesetzt. Ein zufällig anwesender Arzt begann indes mit Erste-Hilfe-Maßnahmen bei der 31-jährigen Autolenkerin und ihrem 37-jährigen Beifahrer, die im Unfallwrack eingeklemmt waren. Die eintreffende Feuerwehr Söll befreite beide mit der Bergeschere aus dem komplett zerstörten Auto, anschließend wurden die Verletzten von der Besatzung des Notarzthubschraubers und den Sanitätern des Roten Kreuzes versorgt.

Die Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert, der Beifahrer musste mit schweren Verletzungen in die Klinik Innsbruck geflogen werden. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt.

Während des Rettungs- und Bergeeinsatzes war die Loferer Straße für etwa eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung