Entgeltliche Einschaltung

Innsbrucker „stadt_potenziale“ suchen Ideen für die kulturelle Stadtentwicklung

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck – Die Innsbrucker Kulturförderschiene „stadt_potenziale“ sucht auch heuer nach künstlerischen Ideen, die das Stadtbild temporär beleben. Die entsprechende Ausschreibung wurde mittlerweile veröffentlicht. Bis 7. Juli können Vorhaben eingereicht werden. „Wir suchen wieder experimentelle künstlerische Projekte, die sich mit den Themen Stadt und Stadtentwicklung im Allgemeinen sowie mit Innsbruck im Besonderen beschäftigt“, erklärt Kulturstadträtin Uschi Schwarzl (Grüne). Weitere Kriterien der heurigen Ausschreibung sind die Berücksichtigung fairer Honorare und Arbeitsbedingungen und eine geschlechtersensible sowie nachhaltige Herangehensweise bei der Projektkonzeption. Der „stadt_potenziale“-Fördertopf ist mit 70.000 Euro dotiert. Die damit unterstützten Projekte werden von einer Fach-Jury ausgewählt. (TT)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung