Entgeltliche Einschaltung

Drei Auszeichnungen: Einsatz für Landeck wurde belohnt

  • Artikel
  • Diskussion
Fritz Gastl, Georg Zobl und Richard Rotter (vorne, v. l.) wurden von der Stadt Landeck für ihr Engagement geehrt.
© Reichle

Landeck – Ihr Einsatz für das Schützenwesen, die Seelsorge oder die Lokalgeschichte ist beispielgebend – und wurde von der Stadt Landeck nun belohnt. Bürgermeister Herbert Mayer konnte drei verdienten Persönlichkeiten das Ehrenzeichen der Stadt verleihen: dem Schützen-Ehrenmajor Fritz Gastl, dem evangelischen Seelsorger Richard Rotter und dem Stadtarchivar Georg Zobl. Die Beschlüsse dazu hatte die Stadt bereits 2020 gefasst. Fast zwei Jahre wurde die feierliche Zeremonie – auch wegen Corona – immer wieder verschoben. Mayer würdigte im Festakt nicht nur Gastls Engagement für die Schützen, sondern auch seinen Einsatz für die Osteuropahilfe. Richard Rotter hatte als Seelsorger das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes maßgeblich aufgebaut. Als „personifiziertes Geschichtslexikon“ bezeichnete der Bürgermeister den Stadtarchivar Georg Zobl, der mit seinen akribischen Recherchen der Geschichte so manches Geheimnis entlockt hat. (mr)

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung