Entgeltliche Einschaltung

Pkw geriet in Waschanlage in Kufstein in Vollbrand

Ein Auto geriet mitten in einer Waschanlage in Kufstein in Vollbrand. Die Feuerwehr rückte zu einem Großeinsatz aus und konnte die Flammen schließlich ersticken.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Das zerstörte Fahrzeug nach dem Brand.
© ZOOM.TIROL

Kufstein – Der Schreck dürfte eine Autolenkerin in Kufstein nur schwer zu verdauen sein. Die 30-Jährige befand sich am Mittwochnachmittag, gegen 15 Uhr, mit ihrem Pkw in einer Waschanlage. Die im Bezirk Kufstein wohnhafte Frau gab an, dass sie plötzlich starke Rauchentwicklung im Fahrzeuginneren und Flammen unter dem Lenkrad wahrgenommen habe.

Entgeltliche Einschaltung

Der Pkw stand schließlich in Vollbrand. Die Feuerwehr löschte die Flammen etwa 20 Minuten später. Die B175 war in beide Richtungen vorübergehend gesperrt. Verletzt wurde jedoch niemand. Das Fahrzeug brannte jedoch aus, die Waschanlage wurde beschädigt.

Im Einsatz standen 40 Mitarbeiter der Feuerwehr Kufstein mit acht Fahrzeugen, zwei Rettungskräfte, zwei Polizeistreifen und eine Streife der Stadtpolizei Kufstein. (TT.com)

📽️ Video | Auto ging in Waschanlage in Flammen auf

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung