Entgeltliche Einschaltung

Frontalkollision bei Überholmanöver in St. Leonhard: Zwei Lenker verletzt

Im Überholverbot wollte am Donnerstag ein Autolenker einen Lkw überholen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Wagen. Der 50-Jährige musste von der Feuerwehr befreit werden.

  • Artikel
Die Freiwillige Feuerwehr musste einen der Lenker aus seinem Fahrzeugwrack befreien.
© zeitungsfoto.at/Liebl Daniel

St. Leonhard im Pitztal – Auf der Pitztalstraße (L16) kam es am Donnerstag gegen 17.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger Autolenker wollte – trotzt Überholverbots – an einem vor ihm fahrenden Lkw vorbeiziehen. Dabei übersah der Einheimische aber den Wagen eines 37-Jährigen, der ihm entgegenkam. Die beiden Pkw kollidierten frontal.

Entgeltliche Einschaltung

Die Freiwillige Feuerwehr St. Leonhard musste den 50-Jährigen mittels Bergeschere aus dem Wrack befreien. Der schwer verletzte Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen. Der 37-Jährige konnte selbst aus seinem Wagen steigen. Auch er erlitt Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Zams gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die L16 war an der Unfallstelle etwa 30 Minuten komplett gesperrt. (TT.com)


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung