Entgeltliche Einschaltung

Totschnig ab sofort Mitglied im Parteivorstand der Tiroler VP

  • Artikel
  • Diskussion
Totschnig absolvierte berufsbegleitendes Master-Studium.
© EXPA/ MICHAEL GRUBER

Innsbruck – Neo-Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig und Digitalisierungs-Staatssekretär Florian Tursky werden an der nächsten Sitzung des VP-Landesparteivorstands Anfang Juni teilnehmen. Obwohl der gebürtige Osttiroler Totschnig ÖVP-Bezirksrat in Wien ist, gehört er seit 1999 der Tiroler VP an. Auch Tursky ist ÖVP-Mitglied. Aufgrund ihrer Regierungsfunktionen sind sie automatisch Vorstandsmitglieder.

Entgeltliche Einschaltung

Apropos Totschnig: Um seinen zweiten akademischen Grad gab es bis gestern Verwirrung. Der als Plagiatsexperte bekannte Medienwissenschafter Stefan Weber stellte nämlich in seinem Blog die Frage, wieso der neue Minister an vielen Stellen im Internet und als Direktor des ÖVP-Bauernbundes zwei akademische Grade trägt, nämlich einen Magister-Grad und einen „Master of Science“-Grad: Sein Lebenslauf, so Weber, lasse keinen Rückschluss auf die Herkunft des MSc.-Grades zu. Seinen Magister-Grad hat Totschnig für sein Studium der Wirtschaftswissenschaften in Innsbruck erhalten.

Verwirrung um MSc.-Titel

Wie eine Pressesprecherin des Bauernbunds mitteilt, hat Totschnig den „MSc/Management“ berufsbegleitend erworben. Während seiner Tätigkeit beim Maschinenring Österreich absolvierte er zwischen 2007 und 2010 zur beruflichen Weiterbildung den Lehrgang universitären Charakters „Executive Management“ und erhielt dafür sein Diplom. Das werde jetzt natürlich in seinem Lebenslauf nachgetragen, heißt es. (pn)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung