Entgeltliche Einschaltung

Tiroler Auer übernahm mit Rang drei am Lausitzring DTM-Gesamtführung

  • Artikel
  • Diskussion
Lucas Auer stand am Lausitzrang als Dritter auf dem Podest.
© IMAGO/Thomas Pakusch

Mit einem dritten Platz beim ersten DTM-Rennen an diesem Wochenende auf dem Lausitzring hat Lucas Auer in der Gesamtwertung die Führung übernommen. Der Mercedes-Pilot, der von der Pole Position gestartet war, musste sich am Samstag Sieger Sheldon van der Linde (BMW) aus Südafrika und dem Deutschen Luca Stolz (Mercedes) geschlagen geben. Nach drei Rennen liegt der Tiroler Auer mit 44 Punkten nur einen Zähler vor dem Wiener Mirko Bortolotti.

Entgeltliche Einschaltung

„Über die Pole war ich natürlich sehr happy. Am Start habe ich gleich gegen den BMW verloren, der heute meiner Meinung nach ohnehin eine Liga für sich war", sagte Auer. „Leider haben wir dann beim Stopp viel Zeit verloren. Und wenn das nicht klappt, ist bei diesem engen Feld eben nicht mehr möglich."

Bortolotti steuert für das österreichische Grasser Racing Team einen Lamborghini Huracan GT3 Evo, fährt allerdings mit italienischer Lizenz, nachdem er zu Beginn seiner Karriere noch für Österreich gestartet war. Das zweite Rennen am Lausitzring ist am Sonntag angesetzt. (APA)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung