Plus

Steil, aber nicht schwierig: Tourentipp auf die Mute in den Sellrainer Bergen

Steil geht es hinauf zum Gipfel des Mutenkogel, die Ausblicke sind ein Traum.
© Strasser

Auf den Mutenkogel (2420 m) – besser bekannt als die Mute – führt diese Woche der TT-Tourentipp. Eine mittelschwierige Bergwanderung, los geht’s in St. Sigmund im Sellraintal.

St. Sigmund – In diversen Wanderkarten liest man immer den Namen Mutenkogel. Doch die wenigsten nennen diesen Berggipfel, oberhalb von St. Sigmund im Sellraintal gelegen, wirklich so. Viel besser bekannt ist der Mutenkogel nämlich unter dem Namen Mute. Auf den Hausberg der St. Sigmunder führt diese Woche unsere Tour. Schwierig und ausgesetzt ist es nie, dafür aber phasenweise recht steil. Ein kurzer Tipp vorweg: Wer auf die Mute hinaufwill, sollte die tageszeitliche Erwärmung vor allem im Hochsommer beachten. Im Aufstieg findet man nämlich keinen schattenspendenden Sonnenschutz mehr vor.

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen