Entgeltliche Einschaltung

Leiche von im Inn ertrunkenen 19-Jährigen bei Kraftwerk Kirchbichl gefunden

Am 12. Juni ging ein 19-Jähriger in Kundl beim Schwimmen im Inn unter. Nun wurde die Leiche am Samstag beim Kraftwerk Kirchbichl entdeckt.

  • Artikel
Die Leiche des jungen Mannes wurde beim Kraftwerk in Kirchbichl gefunden.
© ZOOM.TIROL

Kirchbichl – Am Samstag ist beim Kraftwerk in Kirchbichl die Leiche jenes 19-jährigen Burschen entdeckt worden, der am 12. Juni in Kundl im schmelzwasserführenden Inn verschwunden war. Der Syrer wollte damals in Richtung Flussmitte zu einer Sandbank schwimmen, wobei er aber nach rund 100 Metern unter das Wasser geriet und nicht mehr auftauchte. Eine Suchaktion, die bis zum Kraftwerk reichte, blieb erfolglos. Laut Polizei gibt es keinen Hinweis auf Fremdverschulden. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

Jetzt einen Bluetooth Lautsprecher von Sony gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung