Innsbruck-Land

Mehr als 100.000 Euro Schaden: 79-Jährige in Lans Opfer schweren Betrugs

Lans – Am Donnerstagabend wurde eine 79-jährige Frau von einem Betrüger kontaktiert. Der Mann gab sich am Telefon als Kriminalbeamter aus und täuschte der Tirolerin vor, dass ihre Wertgegenstände in Gefahr seien. Die Kriminalpolizei würde an ihre Wohnadresse in Lans kommen und die Gegenstände sichern.

Gegen 21.30 Uhr erschien schließlich eine Frau an der Adresse. Die 79-Jährige händigte ihr sämtliche Wertgegenstände aus dem Tresor zur angeblichen Verwahrung aus. Die unbekannte Frau verließ die Wohnung mit den Wertsachen im Wert von mehr als hunderttausend Euro in unbekannter Richtung.

Als die 79-Jährige am nächsten Tag schließlich skeptisch wurde, verständigte sie die Polizei. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen