Entgeltliche Einschaltung

Dreijähriger in Mariastein von Auto erfasst und schwer verletzt

Ein Großvater verlor den dreijährigen Enkel kurz aus den Augen. Der Bub wurde vom Auto einer 81-Jährigen erfasst und schwer am Bein verletzt.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Rita Falk / Tiroler Tageszeitung

Mariastein – Ein Kleinkind ist am Mittwochnachmittag in Mariastein schwer verletzt worden. Der Bub war gemeinsam mit drei Geschwistern und seinem Großvater unterwegs. Die Familie ging vom Wohnhaus der Großeltern zum Recyclinghof. Der 58-Jährige entsorgte gemeinsam mit seinen Enkelkindern den Müll, als er den Dreijährigen wohl kurz aus den Augen verlor. Der Bub dürfte sich unbemerkt alleine auf den Rückweg zum Haus der Großeltern gemacht haben.

Entgeltliche Einschaltung

Eine 81-Jährige lenkte ihren Pkw auf der Gemeindestraße in Richtung Recyclinghof. Der Drejährige wurde am Fahrbahnrand vom Auto der Österreicherin erfasst und zu Boden gestoßen. Einer ersten Diagnose zufolge dürfte er sich den Oberschenkel gebrochen haben.

Der Bub wurde vom Notarzt versorgt und mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Die Polizei ermittelt noch wegen der genauen Unfallumstände. (TT.com)


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung