Bezirk Imst

Mountaincarts in Sölden: Fahrspaß, bis die Tränen aus den Augen kullern

Philipp Falkner, Oliver Schwarz, David Glanzer (am Cart) und Benjamin Kneisl (v. l.) geben die längste Alpencart-Strecke Tirols frei.
© ÖT/Geisler

Sölden – Seit gestern wertet ein zusätzliches Sommerangebot die bereits bestehende Infrastruktur in Sölden erheblich auf: Mountaincarts befahren schwungvoll die Rodelbahn-Trasse von der Mittelstation der Gaislachkoglbahn bis ins Tal.

Per Mountaincart, also einer Art „Offroad-Gokart“, können Wagemutige beinahe aller Generationen ihr Fahrtalent unter Beweis stellen. Die Mountaincarts sind einfach zu beherrschen: vom Kind ab zehn Jahren und 130 cm bis zur Großeltern-Generation, junge Co-Piloten ab sechs Jahren fahren am Schoß mit.

Der niedere Schwerpunkt gibt Sicherheit. Zwei Bremsen erlauben schnelles Halten oder kontrolliertes Driften in den Kurven, wie etwas geübtere Piloten bestätigen.

Mit der Gondelbahn gelangen die Freizeitsportler in wenigen Minuten an den Start auf 2170 Metern. Dort können die Gefährte samt Schutzausrüstung nach entsprechender Sicherheitseinweisung ausgeliehen werden. „Unsere Bahn in Sölden weist die besten Voraussetzungen für Mountaincarts auf. Sie ist relativ flach, verfügt aber über genügend Steilheit, damit Fahrspaß aufkommt. Die Breite der Trasse von zweieinhalb Metern erlaubt auch Überholmanöver“, erklärt Initiator David Glanzer, Obmann des TVB-Ortsausschusses Sölden. Das Cart-Projekt bringt ein neues Sommerangebot an den Start und nutzt gleichzeitig die bereits vorhandene Infrastruktur. Diese musste nur geringfügig adaptiert werden. Neben zusätzlichem Schotter wurde die Sicherheit der Strecke durch Aufprallmatten verbessert.

Im laufenden Betrieb übernimmt die Bergrettung Sölden die Streckensicherung und bei Bedarf die Rettungskette. Dies habe sich schon im Rahmen der „Bike Republic Sölden“ bewährt.

Das Vorhaben setzten drei heimische Sporthändler in Zusammenarbeit mit den Bergbahnen Sölden und Ötztal Tourismus um, bestätigen die Initiatoren Philipp Falkner (Prokurist der Bergbahnen Sölden), Oliver Schwarz (GF Ötztal Tourismus), David Glanzer (Obmann Ortsausschuss Sölden) und Benjamin Kneisl (Obmann von Ötztal Tourismus). Momentan steht eine Flotte von 90 Mountaincarts in Sölden im Einsatz. Die Sölder Sporthändler übernehmen sowohl Verleih als auch Logistik. (TT)

Für Sie im Bezirk Imst unterwegs:

Alexander Paschinger

Alexander Paschinger

+4350403 3014

Thomas Parth

Thomas Parth

+4350403 2035

Verwandte Themen