Volkskultur

Die „Luitascher Tanzlmusi“ feiert ihr 25-Jahr-Jubiläum

TS_Bildunterschrift:Die „Luitascher Tanzlmusi“ – seit 1996 erfolgreich.
© Neuner

Leutasch – Im Jahr 1996 wurde die Luitascher Tanzlmusi gegründet, von sechs Musikantinnen und Musikanten, die zum größten Teil schon in der örtlichen Musikkapelle gemeinsam aufspielten.

„Wir widmeten uns von Beginn an der traditionellen Volksmusik, vorwiegend im Stil des Ebbser Kaiserklangs und der legendären Spitzstoaner“, erzählt Jochen Neuner im TT-Gespräch.

Kein Wunder, dass genau jener Ebbser Kaiserklang in der Leutasch vorbeischaut und zum 25-Jahr-Jubiläum gratuliert, und zwar am Sonntag, den 10. Juli, ab 11 Uhr beim „2. Wurzelstockfest-Tanzlmusitreffen“ beim Freigelände hinter dem Alpenbad Leutasch.

„2016 haben wir anlässlich unseres 20-Jahr-Jubiläums bereits unser erstes Fest veranstaltet und konnten über 5000 Euro für den Leutascher Sozialfonds spenden, Heuer feiern wir zu unserem 25+1-jährigen Bestehen wieder ein Fest, bei dem ganz viel echte Volksmusik geboten wird.“

Kommt in die Leutasch: Der „Ebbser Kaiserklang“.
© EK

Und die Gästeliste kann sich sehen lassen. Neben dem Ebbser Kaiserklang haben sich auch die Stubaier Freitagsmusig, die Seehof-Musi mit Steibay und die Goasbeitlbuam angesagt, mit dem Versprechen, schneidig zum Tanz aufzuspielen.

„Außerdem dürfen wir beim Wurzelstockfest auch unsere neue CD ,Fest verwurzelt‘ präsentieren, die wir in den vergangenen Monaten aufgenommen haben, natürlich in unserem unver­wechselbaren Stil.“ (hubs)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen