Entgeltliche Einschaltung

Motorradfahrer prallte in Kufstein bei Autobahnausfahrt gegen Leitschiene

Der 56-jährige Biker hatte laut Polizei gesundheitliche Probleme. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

  • Artikel
Am Motorrad entstand erheblicher Sachschaden.
© ZOOM.TIROL

Kufstein – Ein 56-Jähriger fuhr am Mittwoch gegen 17.15 Uhr mit seinem Motorrad auf der Inntalautobahn (A12) im Gemeindegebiet von Kufstein in östliche Richtung. Beim Verlassen der Autobahn bei der Ausfahrt Kufstein Süd hatte der Österreicher laut Polizei gesundheitliche Probleme. Er bremste sein Fahrzeug noch ab, konnte aber einen Anprall an der Leitschiene am rechten Fahrbahnrand nicht mehr verhindern.

Entgeltliche Einschaltung

Der 56-Jährige schlitterte mit seinem Motorrad noch rund 27 Meter quer über die Fahrbahn, bevor er dort liegen blieb. Er wurde nach der Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert. Am Motorrad entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung