Innsbruck-Land

Hecke vor Haus in Telfs brannte: 30-Jähriger bekämpfte Flammen

Telfs – Vor einem Mehrparteienhaus in Telfs ist am Montagabend eine Hecke in Brand geraten. Mehrere Meter Gebüsch standen in Flammen. Eine Nachbarin bemerkte das Feuer beim Vorbeispazieren und setzte den Notruf ab. Ein 30-jähriger Anwohner begann indes, die Flammen mit einem Gartenschlauch zu bekämpfen. Mit Erfolg: Er konnte den Brand erst auf einen Abschnitt von rund sechs Metern eindämmen, ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnhäuser verhindern und das Feuer schließlich löschen.

Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Telfs, die mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften ausgerückt war, führte Nachlöscharbeiten durch. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen