Bezirk Kufstein

Kinderwagen in Ellmau von Auto erfasst: Einjähriger getötet

Bei diesem Supermarkt in Ellmau kam es zur Tragödie.
© ZOOM.Tirol

Vor einem Geschäft in Ellmau wurde ein Kinderwagen, in dem ein einjähriger Bub saß, von einem Pkw erfasst. Das Fahrzeug durchbrach die Scheiben des Geschäfts und schleuderte den Kinderwagen in den Kassenbereich. Für das Kind kam jede Hilfe zu spät.

Ellmau – Ein schrecklicher Unfall hat sich am Dienstagvormittag im Bezirk Kufstein ereignet. Gegen 9 Uhr wollte eine 86-Jährige in eine freie Parklücke vor einem Supermarkt in Ellmau fahren. Anstatt anzuhalten, drückte sie jedoch aufs Gaspedal und verlor anschließend die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto erfasste daraufhin einen Kinderwagen, in dem eine 28-Jährige gerade ihren kleinen Sohn in Richtung Geschäftseingang schob.

📽️ Video | Kinderwagen in Ellmau von Auto erfasst: Einjähriger getötet

Der Pkw erfasste den Kinderwagen samt Kind frontal und durchbrach die Dreifachverglasung des Supermarktes. Der Einjährige wurde dabei mehrere Meter ins Geschäftsinnere geschleudert und im Kassenbereich eingeklemmt. Er erlitt schwere Verletzungen und musste reanimiert werden. Anschließend wurde er ins Krankenhaus nach St. Johann eingeliefert, wo er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag.

Die 28-jährige Mutter des Buben sowie die Unfalllenkerin wurden vom Kriseninterventionsteam betreut. Die Ermittlungen zu Unfallhergang und -ursache laufen. Laut Polizei in Söll gab die 86-jährige Lenkerin zu Protokoll, bei ihrem Auto Gas- und Bremspedal verwechselt zu haben. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Verwandte Themen