Entgeltliche Einschaltung

Landtagswahl in den Bezirken: „Kein Kampf um Vorzugsstimmen“

  • Artikel
  • Diskussion
Das Imster ÖVP-Team um Klubobmann Jakob Wolf (4. v. l.) wird keinen Vorzugsstimmenwahlkampf führen.
© Paschinger

Die ÖVP-Kandidaten des Bezirks Imst lassen aufhorchen: Am 25. September werde es nicht um Vorzugsstimmen, sondern um die ÖVP und Anton Mattle als Landeshauptmann gehen. Angeführt wird die VP-Liste des Bezirks von KO Jakob Wolf. Auf Platz 2 steht Bezirksbäuerin Andrea Lechleitner aus Wenns, gefolgt von BM Bernhard Schöpf aus Mils. Die weiteren Plätze werden von Marina Floriani (Silz), BM Petra Singer (Karrösten) und dem Imster AK-Vizepräsidenten Christoph Stillebacher gehalten.

Entgeltliche Einschaltung

Themen sind in erster Linie Teuerung und Inflation sowie Hilfe für die Familien, Pflege und Facharbeitermangel. Vom Tapet ist die Gletscherehe Pitztal-Ötztal. „Das ist jetzt einmal erledigt“, hält sich Wolf an die von VP-Spitzenkandidat Mattle ausgegebene Sprachregelung.

NEOS-Klubobmann Dominik Oberhofer präsentierte Susanna Riedlsperger.
© Angerer

Mit einem erstarkten Team gehen die NEOS im Bezirk Kitzbühel in die kommende Landtagswahl. An der Spitze steht mit der St. Johannerin Susanna Riedelsberger auch die Landesvorsitzende der Junos Tirol. Sie ist auch auf der Landesliste auf Platz drei zu finden „und damit auf einem Fixplatz. Sie wird die jüngste Landtagsabgeordnete“, ist Dominik Oberhofer, NEOS-Klubobmann, überzeugt. Die Schwerpunkte sieht Riedelsberger in Bildung, Lehre mit Matura und einem verbesserten Angebot bei den Öffis. Auf Platz zwei ist der Kirchberger Gemeinderat Florian Huter zu finden. Auch in Lienz setzen die NEOS auf eine junge Frau an der Spitze der Bezirksliste: Jasmin Simoner arbeitet als Business-Analystin in einem international tätigen Unternehmen mit Sitz in Lienz. Die 31-Jährige will sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf starkmachen.

Sommer- und Wahlkampftour fallen bei der Liste Fritz zusammen. Gestern waren Andrea Haselwanter-Schneider und Markus Sint ist Zams. Ein Thema ist die massive Teuerung. Sie forderten auch ein Verbot von Investorenmodellen („Bodenfresser“) und eine Taskforce gegen illegale Freizeitwohnsitze, die Preise massiv nach oben treiben. (bcp, pascal, aha, mr)

Jetzt einen Bluetooth Lautsprecher von Sony gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung