Sport in Tirol

34 Kilometer und 2400 Höhenmeter: Vom Schlegeis hoch hinaus

Beim Schlegeis 3000 Skyrace warten auf die Trailrunner vom Stausee weg jede Menge Höhenmeter durch alpines Gelände.
© Christan Eberl

Innsbruck – Steil, steiler, Schlegeis 3000 Skyrace: Mit den österreichischen Meisterschaften im Vertical-Rennen beginnt heute (ab 15 Uhr) das Trailrunning-Event am namensgebenden Speichersee in Ginzling. Und dabei geht es gleich richtig zur Sache, warten auf den 4,9 Kilometern Strecke gut 1100 Höhenmeter bis zum Riepenkopf. Das Rennen ist die erste von der ISF (International Skyrunning Federation) zertifizierte Vertical-Strecke in Österreich und feiert die Premiere bei der internationalen Open-Championship-Serie.

Das Finale der Skyrunner Austria Series, bei dem es 4000 Euro Preisgeld gibt, zählt zudem zur World Series. Morgen (7 Uhr) folgt das Schlegeis Skyrace über 34 km und 2400 Hm – kurz darauf (8 Uhr) ergänzt der Trailrun über 17 km und 1200 Hm das Programm.

Beim Xletix in Kühtai wartet indes morgen (ab 10 Uhr) in Form von verschiedenen Hindernissen eine besonderer Herausforderung.

Tirols Mountainbike-Elite rund um die Titelverteidiger Mona Mitterwallner und Max Foidl fährt in Vorarlberg. In Hohenems warten die österreichischen Cross-Country-Meisterschaften. (rost)

Mona Mitterwallner will ihr rot-weiß-rotes Trikot verteidigen.
© APA

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen