Plus

Kampf gegen Regenbogen – und doch outen sich Russen

Ein Flashmob in St. Petersburg am Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie. Die russische Regierung will nun deutlich schärfer gegen sexuelle Minderheiten vorgehen.
© imago stock&people

Zehn Jahre nach ersten Gesetzen gegen "Homo-Propaganda" in Russland soll das Vorgehen gegen sexuelle Minderheiten noch einmal deutlich verschärft werden.

Verwandte Themen