Entgeltliche Einschaltung
Plus

Guter Start beim Outreach Festival: Es glitzert im Klangkarussell

Das Schwazer Outreach eröffnete am Donnerstag mit wilden Klangexperimenten und ersten heimlichen Highlights. Die 30. Festival-Ausgabe läuft noch bis heute Abend.

  • Artikel
  • Diskussion
Die 70-jährige Leni Stern teilte sich die Eröffnungsbühne beim Outreach mit Posaunist Dave Taylor und den Jungs von AHL6 – eine aufregende Mischung.
© Dino Rekanovic

Von Barbara Unterthurner

Schwaz – Vom klassischen Konzertformat hat man sich beim Schwazer Outreach schon lange verabschiedet. Spätestens seit Corona gilt, kürzere Sets mit MusikerInnen, die sich auf der Bühne abwechseln, schlagen überlange Improvisationskaskaden. Kurzum: Musik, die eh schon jeden Rahmen sprengt, wird so wenigstens häppchenweise serviert. Auch bei der diesjährigen Outreach-Eröffnung am Donnerstagabend im SZentrum. Zum 30. Mal bringt Ausnahme-Trompeter Franz Hackl dafür Jazz-Größen und Acts mit Geheimtipp-Charakter nach Schwaz. Sein Erfolgsrezept? Das Outreach erfinde sich eben jedes Jahr neu, erklärt der Festivalinitiator und -veranstalter in seinem Interview bei „Tirol Live“.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung