Entgeltliche Einschaltung

58-Jähriger rutschte beim Abstieg von Elferspitze aus: schwer verletzt

Ein deutscher Wanderer rutschte bei einer Wanderung im Stubaital aus und prallte gegen einen Felsen. Der Mann musste von der Bergrettung geborgen werden.

  • Artikel

Neustift im Stubaital – Mit schweren Verletzungen hat am Samstagmittag eine Bergtour für einen Deutschen im Stubaital geendet. Der Mann war gegen 13 Uhr beim Abstieg von der Elferspitze. Auf dem schottrigen Wanderweg rutschte der 58-Jährige aus und rutschte zwei bis drei Meter den Wanderweg entlang. Dann prallte er gegen einen Felsen. Dabei verletzte sich der Wanderer schwer.

Wetterbedingt war eine Bergung mit dem Rettungshubschrauber nicht möglich. Deshalb musste der Mann von der Bergrettung geborgen werden. Dann wurde er mit dem Rettungshubschrauber den restlichen Weg in die Klinik Innsbruck geflogen. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

Jetzt einen Bluetooth Lautsprecher von Sony gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung