Bezirk Landeck

Waldbrand bei Serfaus gelöscht: Aufräumarbeiten dauern an

Die Löscharbeiten finden in sehr steilem Gelände statt.
© FFW Serfaus

Bereits Freitagmittag war in einem Waldgebiet oberhalb von Serfaus ein Feuer ausgebrochen. Am Sonntag gegen 15.30 Uhr konnte Brandaus gegeben werden.

Serfaus – Freitagmittag war in einem Waldgebiet oberhalb von Serfaus ein Brand ausgebrochen. Das Feuer dürfte auf einen Blitzschlag vor elf Tagen zurückzuführen sein, die Glut hat sich vermutlich tief in den Boden gegraben und wieder entzündet. Bis Sonntag waren die Feuerwehren der Umgebung unermüdlich im Löscheinsatz. Dafür wurden auch zwei Hubschrauber angefordert. Die Arbeiten am Boden übernahmen zunächst die Feuerwehren Serfaus und Ried im Oberinntal und die Bergrettung Serfaus.

Nachdem der Einsatz am Freitagabend aufgrund der Dunkelheit unterbrochen werden musste, wurde auch den ganzen Samstag über wieder versucht, das Feuer komplett zu löschen. Dabei waren insgesamt rund 70 Einsatzkräfte beteiligt. Die Feuerwehr musste in dem unwegsamen Gelände von den Bergrettern gesichert werden. Am Sonntag gingen die Löscharbeiten weiter. Gegen 15.30 Uhr konnte Brandaus gegeben werden.

Die Aufräumarbeiten dauerten bis in die Abendstunden an und wurden durch einen Hubschrauber unterstützt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Serfaus, Tösens, Ladis, Landeck sowie die Bergrettung Serfaus. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Landeck unterwegs:

Matthias Reichle

Matthias Reichle

+4350403 2159

Monika Schramm

Monika Schramm

+4350403 2923

Verwandte Themen