Entgeltliche Einschaltung

Von Auto erfasst: Fußgänger (18) in Innsbruck schwer verletzt

Der Jugendliche lief hinter einem Bus heraus und über die Straße. Eine 67-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

  • Artikel

Innsbruck – Mit schweren Bein- und Kopfverletzungen musste ein 18-Jähriger am Mittwoch in die Klinik Innsbruck eingeliefert werden. Wie die Polizei berichtet, wurde er gegen 16.17 Uhr am Rennweg von einem Auto erfasst.

Am Steuer des Pkw saß eine 67-Jährige. Als die Ampel am Rennweg auf Grün schaltete, fuhr sie los. Gleichzeitig lief der Jugendliche hinter einem auf der Gegenfahrbahn haltenden Linienbus heraus und überquerte die Straße. Er wurde von der linken Vorderseite des Wagens erfasst, erst auf die Windschutzscheibe und dann auf die Straße geschleudert.

Entgeltliche Einschaltung

Am Auto entstand ein erheblicher Sachschaden, so die Polizei. Die Straße war vorübergehend für den gesamten Verkehr gesperrt. (TT.com)


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung