Entgeltliche Einschaltung

Rekord-Wartezeiten im britischen Gesundheitssystem

Alleine in den Notaufnahmen beträgt die Wartezeit bis zu zwölf Stunden. 6,7 Millionen Patienten warten auf eine Routine-Behandlung.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Zustände in britischen Krankenhäusern sind zum Teil prekär. Sogar in den Notaufnahmen sind die Wartezeiten massiv.
© JEKESAI NJIKIZANA

London – In Großbritannien müssen Bürger so lange wie nie seit Beginn der statistischen Erfassung auf eine Routine-Behandlung in Krankenhäusern warten. Im vergangenen Monat warteten 6,7 Millionen Patienten auf die Versorgung durch den staatlichen britischen Gesundheitsdienst (NHS), geht aus am Donnerstag veröffentlichten Daten hervor. Dies ist die höchste Zahl seit Beginn der statistischen Aufzeichnungen im August 2007. Im Vormonat waren es noch 6,6 Millionen Wartende.

Entgeltliche Einschaltung

Nach der Statistik mussten auch so viele Menschen wie nie zuvor über zwölf Stunden in Notaufnahmen warten, bis sie behandelt wurden. (APA/Reuters)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung