Entgeltliche Einschaltung

Tore und Highlights im Video: Yildirim und Stöckl waren die Silz/Mötz-Helden

Die SPG Silz/Mötz setzte ihren Erfolgslauf in der tt.com Regionalliga Tirol am Freitag fort. Die Oberländer gewannen das Derby gegen den SC Imst auswärts mit 2:1 und feierten den dritten Sieg in Serie. Die Hausherren verschossen dabei kurz vor Spielschluss einen Elfmeter. Bei uns könnt ihr euch die Highlights oder die Partie in voller Länge noch einmal anschauen.

  • Artikel
  • Diskussion
Silz/Mötz-Regisseur Luka Dzidziguri machte eine bärenstarke Partie.
© kristen-images.com / Michael Kristen

Von Daniel Lenninger

Entgeltliche Einschaltung

Imst – Schon im Oberland-Derby der tt.com Regionalliga Tirol am Freitagabend gegen Silz/Mötz zündete Alp Demir seinen Turbo nicht mehr für den SC Imst. Der 25-Jährige schloss sich dem türkischen Drittligisten Usak Spor an. Am Rasenviereck folgten früh zwei weitere Nackenschläge. Torjäger Ertugrul Yildirim führte die Gäste per Doppelschlag zu einer Blitzführung (1., 14., Elfmeter). Die Hausherren kamen nur noch zum Anschlusstreffer durch den früh eingewechselten Rene Prantl (45.) und scheiterten krachend daran, den Schwung aus dem Sieg in Schwaz mitzunehmen.

⚽ tt.com Regionalliga Tirol, 4. Spieltag

  • Imst – Silz/Mötz 1:2 (1:2). Tore: Prantl (45.) bzw. Yildirim (1., 14., Elfmeter).

📽️ Tore & Highlights

  • Kufstein – Reichenau 1:0 (1:0). Tor: Margic (30.).
  • Hall – Wörgl 0:3 (0:1). Tore: Treichl (43.), Baydar (49.), Deutsch (68.).
  • WSG Tirol A. – Fügen 0:2 (0:1). Tore: Kuen (6.), Steiner (74.).
  • Kitzbühel – Telfs 1:2 (0:0). Tore: Wörndl (63.) bzw. Perstaller (72., 87., Elfmeter).
  • Kundl – Schwaz 1:4 (1:2). Tore: Wegscheider (38., Elfmeter) bzw. Auer (5.), P. Knoflach (42., 49.), Kinzner (53.).

„Es ist an Dummheit nicht zu überbieten, dass wir nach diesem Super-Spiel in Schwaz so einen Auftritt hinlegen“, schüttelte Imst-Trainer Herbert Ramsbacher den Kopf. Es passte zum Abend, dass Prantl in der Schlussphase mit seinem Elfmeter an Gäste-Torhüter David Stöckl scheiterte. „Wir hätten die Partie schon vor dem Elfmeter entscheiden müssen“, atmete Silz/Mötz-Trainer Helmut Kraft nach dem bereits dritten Saisonsieg durch.

Kufstein blieb am Super-Freitag mit sechs Regionalliga-Spielen durch einen 1:0-Erfolg über die Reichenau Tabellenführer. Freude kam auch beim SV Fügen (2:0-Sieg bei den WSG-Tirol-Fohlen) und beim SV Telfs (2:1-Erfolg in Kitzbühel) auf – das Duo feierte den ersten Sieg in der laufenden Saison.

📽️ Das Match im Re-Live | SC Imst – SPG Silz/Mötz 1:2

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung