Entgeltliche Einschaltung

Betreutes Wohnen in Igls biegt in die Zielgerade

  • Artikel
  • Diskussion
An der Igler Straße entstehen 20 Wohneinheiten für Senioren, die neue Ordination von Kassenarzt Harald Paul und ein Spar-Markt.
© Daum

Igls – Voll im Zeitplan liegt die Bebauung des Widumplatzes in Igls. Nicht ganz ein Jahr nach dem Spatenstich fand am Mittwoch die Firstfeier statt. In dem fünfgeschoßigen Bau direkt an der Igler Straße errichtet die Innsbrucker Immobiliengesellschaft IIG 20 Wohneinheiten für Senioren, die Betreuung wird durch die Innsbrucker Sozialen Dienste ISD erfolgen. In dem zweiten, zurückversetzten eingeschoßigen Baukörper findet nicht nur der Spar-Lebensmittelmarkt einen neuen Platz, sondern auch der Allgemeinmediziner Harald Paul. Der Igler Hausarzt kann damit seine Patienten schon bald in einer modernen, behindertengerechten Praxis betreuen.

Entgeltliche Einschaltung

Die ursprünglich veranschlagten Kosten von 9,5 Mio. Euro wurden aufgrund der Baukostensteigerung bereits vor Baubeginn im Herbst 2021 auf 11 Mio. Euro nach oben korrigiert. Diese Summe sollte nun aber halten. (dd)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung