Entgeltliche Einschaltung

Hauptquartier des Ötztal-Tourismus eröffnet

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Sölden feierte das neue „Headquarter“ des Ötztal Tourismus.
© Parth

Sölden – Über Architektur lasse sich vortrefflich diskutieren, so auch über das markante neue „Headquarter“ des Ötztal Tourismus in Sölden. Mit seinem Vorplatz und der Promenade plus eigener Fußgängerbrücke sei das Gesamtkonzept als „Teil der Ortsbildplanung“ zu werten.

Entgeltliche Einschaltung

So sehen es jedenfalls Oliver Schwarz von Ötztal Tourismus und Standortbürgermeister Ernst Schöpf. „Wir wollten in der Pandemie ein Zeichen setzen und haben mutige Entscheidungen getroffen“, blickt Schwarz zurück. Gekostet hat das neue „Mutterhaus des Tourismus im Ötztal“, wie es Ernst Schöpf bezeichnete, an die 7 Millionen Euro. Seit bereits einem Jahr sind die Räumlichkeiten vom Personal, 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, bezogen. Man wollte zeitgemäßes Arbeiten in einer digitalen Welt bieten. Dazu wurde das Erdgeschoß als multimediale Informationszentrale konzipiert, wo sich Einheimische wie Gäste Eindrücke über die Highlights des Tales verschaffen können.

📽️ Video | Hauptquartier des Ötztal-Tourismus eröffnet

Zur Eröffnungsfeier gestern Nachmittag waren Touristiker, Medien und bauausführende Firmen sowie die Finanziers geladen. (top)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung