Entgeltliche Einschaltung

In Sterzing setzte es für die Kitzbüheler Adler eine Niederlage

  • Artikel
  • Diskussion
Kitzbühels Eishockeycracks – im Bild Luis Ludin (r.) – mussten gestern in Sterzing bei den Broncos auflaufen und erneut in die Verlängerung. Diesmal mit dem schlechteren Ende für die Tiroler.
© Osterauer

Sterzing – Der zweite Auftritt der Eishockey-Cracks des EC Kitzbühel in der Alps Hockey League ging Donnerstagabend in Sterzing bei den Broncos über die Bühne: Nach dem 6:5-Auftaktsieg n. V. gegen das Team Bregenzerwald musste Kitzbühel auch gestern Abend „Überstunden“ abliefern: in Sterzing gab es allerdings eine 2:3-Niederlage.

Entgeltliche Einschaltung

Nach dem ersten Drittel lagen die Adler bereits mit 0:2 zurück, ehe Kitz-Crack Hook (39./PP) im Mitteldrittel den Anschlusstreffer erzielen konnte. Gleich nach dem Beginn des Schlussdrittels stellte Schröder (43.) dann den 2:2-Ausgleich her. Mit diesem Ergebnis ging es in die Verlängerung. Und dort sorgte Sterzings Maylan (65.) für die Entscheidung. (suki)

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung