Energiekrise

Zu hohe Gasrechnungen: Italiens Chefköche ändern ihre Menüs

So viel wie möglich auf Holzherd oder -grill. So lautet die neue Devise so mancher italienischer Köche angesichts der Gaskrise. (Symbolfoto)
© pixabay

Von Norden bis Süden entwickeln Restaurantbetreiber Strategien, um Gas und Strom zu sparen. Dabei wird unter anderem auf Holzherde und schlankere Speisekarten gesetzt.

Rom – Not macht erfinderisch: Gegen die hohen Energiepreise suchen Restaurant-und Lokalbetreiber in Italien nach Lösungen, um die Strom- und Gasrechnungen zu drücken. So setzen einige auf romantische Atmosphäre mit Kerzenlicht, um Strom zu sparen. Chefköche sind gezwungen, ihre Küche und ihre Menüs zu ändern, um mit den steigenden Kosten fertig zu werden.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen